Badminton

Seit Frühjahr 2015 wird beim TSV auch Badminton angeboten.

Am Sonntag Abend um 19:30 Uhr kann jeder der Lust dazu hat daran teilnehmen.
Da die Gruppe inzwischen gewachsen ist und auch einige Jugendliche dabei sind, wird an den meisten Sonntagen auch bereits ab 18:00 Uhr Badminton in der Halle angeboten.

Hier geht es nicht um Wettbewerbe, sondern vielmehr darum, Spaß an dieser Sportart zu haben und um sich fit zu halten.
Die schnelle Sportart Badminton trainiert Kondition, Reaktion und Konzentration, wie sonst kaum eine andere Sportart.

Gespielt wird in der neuen Sporthalle, in der drei markierte Felder zur Verfügung stehen.

Crossminton

In den Sommermonaten wird als Alternative und zur willkommenen Abwechslung auch ab und zu Crossminton draußen auf dem Rasenplatz gespielt.


Ansprechpartner sind:
Wolfgang Dietrich oder Jürgen Gruß
( E-Mail )


Auf der Wikipedia Seite von Badminton
gibt es folgendes Zitat zu lesen,
das diesen Sport perfekt umschreibt:

„Ein Badmintonspieler sollte verfügen über die Ausdauer eines Marathonläufers, die Schnelligkeit eines Sprinters, die Sprungkraft eines Hochspringers, die Armkraft eines Speerwerfers, die Schlagstärke eines Schmiedes, die Gewandtheit einer Artistin, die Reaktionsfähigkeit eines Fechters, die Konzentrationsfähigkeit eines Schachspielers, die Menschenkenntnis eines Staubsaugervertreters, die psychische Härte eines Arktisforschers, die Nervenstärke eines Sprengmeisters, die Rücksichtslosigkeit eines Kolonialherren, die Besessenheit eines Bergsteigers sowie über die Intuition und Phantasie eines Künstlers.
Weil diese Eigenschaften so selten in einer Person versammelt sind, gibt es so wenig gute Badmintonspieler.“

Martin Knupp: Yonex-Badminton-Jahrbuch 1986